beschreibung logo
Freitag, 24. Oktober 2014
Menu
Home Infos Berater
Sonstiges
Impressum

Holzheizungen.biz

Das Informationsportal zum Thema:

Holzheizungen - Infos

 

Holzheizungen
Schon Ihre Nebenkostenabrechnung erhalten? Wieder nach zahlen? Höchste Zeit dieses Geld anders zu verwenden. Die Lösung heißt: "Holzheizungen"!
Es gibt Sie in verschiedenen Ausführungen. Vom traditionellen Kachelofen zum Kaminofen, Pellet-Kaminofen bis hin zur Holz-Zentralheizung. Hierbei ist wichtig zu wissen, welche Anforderungen man stellt und natürlich, wie viel man ausgeben möchte.
Der berühmte Kachelofen wird oft als Zusatzofen für Wohnräume -und Schlafräume genutzt. Er bietet eine angenehme Wärme und hat einen geringen Brennstoffverbrauch. Die vorhandenen Kacheln ergeben einen gemütlichen Eindruck.
Der Kaminofen ist in 2 Variationen erhältlich. Der einfache Ofen erwärmt den Wohnbereich, hingegen lässt sich der Wasser führende Kaminofen in das bestehende Heizkreislaufsystem einbauen. Hiermit lässt sich durch das Erwärmen des Wassers zusätzlich Geld sparen, da die Zentralheizung weniger Leistung erbringen muss.
Der Pellet-Kaminofen ist ebenfalls zum Beheizen von Wohnräumen geeignet. Hierbei ist zu beachten, dass man den Vorratsbehälter bei täglicher Nutzung spätestens jeden zweiten Tag entleeren muss, diese sind daher nur für große Wohnräume geeignet. Dagegen kann man mit einer Zentral-Pelletheizung sogar Ein-oder Zweifamilienhäuser beheizen. Der gravierende Unterschied ist, dass man hier ausschließlich mit Pellets heizen kann, man benötigt keinen weiteren Heizkreislauf. Man unterscheidet lediglich zwischen halbautomatischen Öfen und vollautomatischen.
Bei der Holz-Zentralheizung handelt es sich um die etwas aufwendigere Heizung. Hier werden alle Räume von einem zentralen Punkt versorgt. Dazu ist es erforderlich, ein verbundenes Leitungssystem mit eventuell dazugehörigen Heizkörpern zu erstellen. Als Zentraler "Versorger" kann ein Pelletkessel, eine Hackschnitzel Heizung oder eine Stückholzheizung dienen, die manuell oder automatisch bestückt wird.
Auch eine Fußbodenheizung ist hier verlegbar.
Die Preise sind nach oben gestaffelt. Zur günstigsten Variante zählt der Kaminofen gefolgt vom Pelletkaminofen, weiter geht es mit dem Wasser führenden Kaminofen, dem modernen Kachelofen bis hin zum voll automatisierten Pelletofen. Das Schlusslicht bildet die Holz-Zentralheizung, da hier ein höherer Aufwand bei der Installation nötig ist. Was zählt sind natürlich die Ersparnisse beim Energieverbrauch. Sie holen Ihre Anschaffungskosten somit sehr schnell wieder raus.
Alle Arten von Öfen gibt es natürlich immer in verschiedenen Ausführungen und Farben. Jeder Ofen kann entsprechend Ihres Geschmacks und Ihrer Vorstellung ausgesucht werden.
Zu viele Informationen? Kein Problem! Wir beraten Sie gerne. Gerne helfen wir Ihnen, den für Sie zugeschnittenen Ofen zu finden, damit Sie im nächsten Winter vielleicht schon am knisternden Kaminfeuer sitzen können oder ohne an die Schlussrechnung zu denken die Temperatur mal so richtig hoch drehen.

Hier gehts zu unserem Internet Shop

(Für die Richtigkeit und Vollständigkeit unserer Angaben hier auf unserer Internetseite geben wir keine Garantie und übernehmen auch keine Garantie)